The Heart Project - Ilka & DanielLovestory an der Alster in HamburgHamburg - Germany

Morgenstund hat Gold im Mund, sagt man. Ich glaube auch daran, solange es nicht jeden Tag ist. Denn sonst hätte ich diese wunderbare Zeit mit Ilka und Daniel um die Uhrzeit und für die Lovestory an der Alster nicht erlebt. Das frühe Aufstehen hat sich also gelohnt. Es war quasi mitten in der Nacht als mein Wecker klingelte. Um genau zu sein kurz nach 5 Uhr. Meine Tasche hatte ich zum Glück schon am Vortag gepackt, so dass ich sie nur noch schnappen musste und mich direkt auf den Weg machen konnte. Mit halb geöffneten Augen (ich kann kein Kaffee trinken) fuhr ich mit dem Rad die Alster hinauf. Treffpunkt war die Red Dog Bar am Eichenpark.

Da ich immer etwas früher da bin, habe ich schon mal ein paar Bilder zum eingrooven gemacht. Was für ein genialer Sonnenaufgang das doch war.

Der Morgen war lau und die Vögel zwitscherten um die Wette. Ein paar Jogger kamen uns entgegen, aber ansonsten war es zu der Zeit echt ruhig. Was für ein Segen.

Die Sonne wurde immer stärker und schien uns wohlig warm ins Gesicht. Solche Momente zeigen mir immer wieder, warum ich so liebe, was ich mache. Und ja, das habe ich auch schon öfter so geschrieben. Stimmt aber.

Und Ilka und Daniel harmonieren so gut miteinander. Es hat riesig Spaß gemacht mit den beiden zu arbeiten und die Zweisamkeit in einer Lovestory festzuhalten. Es sind oft nur Kleinigkeiten, aber Blicke sagen für mich immer alles aus. Und die sind intensiv und tief. Aber überzeugt euch dazu gerne selbst. 🙂

Ach ja, durch das wundervolle Licht vom Morgen gibt es auch jede Menge Licht und Schatten Bilder. Eine wundervolle Möglichkeit mit der Kreativität zu spielen, wie ich finde. 🙂

Lovestory an der Alster in Hamburg